Übertragung, Transkription und Übersetzung von Sütterlin, deutsche Schrift

Die alte deutsche Schrift, umgangssprachlich auch Sütterlin
genannt, war bis in die 40er Jahre des 20. Jh. hinein die
übliche Schreibform im deutschen Sprachraum.

Heute, knapp 70 Jahre später, sind das Sütterlin und sein Vorgänger,
die Kurrentschrift, nahezu in Vergessenheit geraten und nur
noch wenige Menschen sind in der Lage, sie zu entziffern.

Gleichwohl existieren noch immer unzählige Dokumente,
welche in Altdeutsch abgefasst worden sind und zum
Teil sogar Jahrhunderte überdauert haben.

Wenn auch Sie einige dieser alten Texte besitzen, diese
aber nicht entziffern können, so bin ich gerne bereit,
diese Arbeit für Sie zu übernehmen.

Dank meiner langjährigen Erfahrung mit alten Schriften übertrage ich Ihre Dokumente
in leicht lesbare Reinschrift, egal ob sie in gotischer Minuskel, Kurrent, Sütterlin
oder anderen deutschen Schriftarten abgefasst worden sind!

Ausführliche Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Sie sind hier: Altdeutschehandschrift.de > HomeZum Seitenanfang